Peter Abel , Irmgard Abel

Familienleben - Spirituelle Impulse aus der Regel Benedikts

Münsterschwarzacher Kleinschriften

7,90 € *
105 Seiten, broschiert, 10,5 x 18,5 cm, Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 104 Band-Nr., ISBN 978-3-87868-604-0
Den Geist Benedikts in der Familie leben

Familienleben und Benediktsregel im Dialog. Die Eltern Irmgard und Peter Abel machen die Worte der 1500 Jahre alten Klosterregel des Benedikt von Nursia für alle Familien fruchtbar.

Familienleben kann ganz schön anstrengend sein. Zusammen leben und eigene Wege finden, einander ernst nehmen und Gott suchen, Alltag gestalten und Sonntag feiern – gemeinsam glauben lernen kann als verbindende Lebenshaltung praktisch eingeübt werden. Die Benediktsregel gibt überraschende Hilfen.

Das Autorenpaar beschreibt, wie es im Familienalltag gelingen kann, mit dem Herzen aufeinander zu hören, in Gottes Gegenwart miteinander zu leben und füreinander zu sorgen. Der Geist Benedikts, der aus seinem Regelwerk für das Zusammenleben der Mönche spricht, lässt sich in vielen Punkten auch auf die Familiengemeinschaft übertragen.

 

Aus dem Vorwort:

Familienleben kann anstrengend sein. Unsere Kinder wollen Tag für Tag zu ihrem Recht kommen: Schule und Lernen, Alltagstrott und feierliche Höhepunkte, Streiten und Spielen, fliegender Wechsel und gemeinsame Zeiten – die ganze Palette einer normalen Familie gehört zu unserem Leben dazu. Unser eigenes Leben und unsere Partnerschaft sollen nicht zu kurz geraten; wir brauchen auch Zeit für uns. Wir leben in einem gesellschaftlichen Umfeld, das es der Familie nicht einfach macht. Wer bewusst ja zu Kindern sagt, dem wird das Leben oft erschwert. Der sicherste Weg zu finanziellem Ruin ist heute, eine Familie zu gründen. Dennoch haben wir uns bewusst für eine Familie entschieden – im Wissen um das Risiko und die wertvollen Erfahrungen, die einem das Leben in der Familie zu bieten hat. Dass wir gemeinsam als Familie leben, gibt unserem Leben tieferen Sinn. Dabei stoßen wir zusammen mit anderen Familien auf Fragen, die unseren Glauben berühren.

Bausteine
„Nicht allein eine Richtschnur für klösterliches Leben, sondern ebenso spirituelle Impulse für Familien-Leben.“

Die Mitarbeiterin
„Nicht nur in Klöstern kann benediktinischer Geist gelebt werden.“

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten