Kommunität Brakkenstein

Regel für einen neuen Bruder

Münsterschwarzacher Kleinschriften

9,95 € *
48 Seiten, broschiert, 10,5 x 18,5 cm, Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 37, ISBN 978-3-87868-245-5
Nach dem Vorbild Benedikts

Seit der Ordensgründer Benedikt von Nursia im angehenden 6. Jahrhundert seine Mönchsregel verfasst hat, sind zahlreiche Gründer und Gemeinschaften seinem Beispiel gefolgt. Auch im 20. Jahrhundert schreiben Orden geistliche Regeln für ihr Zusammenleben – so auch die Mönche der niederländischen Kommunität Brakkenstein.

„Lieber Bruder, du willst Gott mit deinem ganzen Herzen suchen und ihn mit deinem ganzen Herzen lieben. Aber es wäre ein Irrtum zu meinen, du könntest Ihn erreichen. Deine Arme sind zu kurz, deine Augen zu schwach, dein Herz und Verstehen zu klein.“

Mit diesen Worten beginnt die Regel für einen neuen Bruder, die sich die Kommunität Brakkenstein 1971 gegeben hat. In ihren 14 Kapiteln spricht sie von menschlichen und geistlichen Tugenden, vom Zusammenleben und von der Ordnung eines gesunden Lebens.

 

0

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten