Anselm Grün, Fidelis Ruppert

Bete und arbeite - Eine christliche Lebensregel

Münsterschwarzacher Kleinschriften

7,90 € *
116 Seiten, broschiert, 10,5 x 18,5 cm, Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 17, ISBN 978-3-87868-152-6
Der Klassiker: Einführung in die Lebenskunst der Mönche

Spiritualität und Alltag stehen oft unverbunden nebeneinander. „Ora et labora“ – bete und arbeite –, die 1500 Jahre alte Lebensformel der Benediktinermönche, weist einen Weg, beide Seiten des Lebens zu vereinen. Die Regel Benedikts zeigt, wie wir mit unserer inneren Quelle in Berührung kommen und aus ihr heraus Kraft schöpfen können. Denn Arbeit macht müde, und wer nicht auftanken kann, ist bald erschöpft.

Die Kunst, den inneren Frieden zu finden und sich daraus zu stärken, verfolgen die Benediktinermönche seit anderthalb Jahrtausenden. Mit den Ratschlägen aus dem Regelwerk des Mönchsvaters Benedikt kann es gelingen, Spiritualität auch in den eigenen Arbeitsalltag zu integrieren. Denn man muss nicht die Welt hinter sich lassen, um zu Gott zu gelangen.

 

Aus dem Klappentext:

Spiritualität und Alltag stehen oft unverbunden nebeneinander. "Ora et labora" - "bete und arbeite" -, die 1500 Jahre alte Lebensformel der Benediktinermönche, weist einen Weg, beide Seiten des Lebens zu vereinen. Auf diese Weise kann es gelingen, Spiritualität auch in den eigenen Arbeitsalltag zu integrieren. Denn man muss nicht die Welt hinter sich lassen, um zu Gott zu gelangen.

Contrapunkt
„überraschende und eindrückliche Anleitungen.“

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten