Anselm Grün

Benedikt von Nursia

Münsterschwarzacher Kleinschriften

6,60 € *
78 Seiten, broschiert, 10,5 x 18,5 cm, Münsterschwarzacher Kleinschriften Bd. 7, ISBN 978-3-87868-124-3
Der Ordensgründer und Mönchsvater

Benedikt von Nursia ist einer der bedeutendsten spirituellen Meister in der Geschichte des Christentums. Sein Leben ist der Inbegriff einer gelungenen menschlichen Entwicklung.

Mit seiner Regel für das Zusammenleben in der Klostergemeinschaft wollte er auch andere an diesem Prozeß teilhaben lassen. In ihr hat er einen Weg gewiesen, den im Laufe der Jahrhunderte nicht nur Tausende von Mönchen und Nonnen gegangen sind und als hilfreich erlebt haben.

Nach der Regel des heiligen Benedikt von Nursia leben die Benediktiner seit 1500 Jahren. Bis heute haben die Grundsätze des Ordensgründers nichts von ihrer Aktualität verloren: Die Gaben der Unterscheidung und des rechten Maßes und das Verständnis des ora et labora helfen, das eigene Leben nach gesunden Regeln auszurichten.

Die Weisung Benedikts kann Wegweisung für jeden Menschen sein, um im Einklang mit sich selbst, mit der Schöpfung und mit Gott zu leben.

 

Aus der Einleitung:

(...) Benedikt gibt nicht auf alle unsere Fragen, die uns heute umtreiben, eine Antwort. Doch wenn wir Benedikt auf dem Hintergrund seiner aufgewühlten Zeit betrachten, bekommen seine Weisungen für uns heute eine neue Aktualität. Die Zeit der Globalisierung gleicht in vielem der Völkerwanderungszeit Benedikts. Unsere Zeit ist von ständiger Flexibilität gekennzeichnet. Doch die Seele kommt oft nicht mit. Sie reagiert mit Depressionen, um zu zeigen, dass ihr die Sicherheit und Klarheit fehlen. Benedikt hat auf das ständige Bewegtsein seiner Zeit mit der Forderung nach "stabilitas", nach Beständigkeit geantwortet. Er hat Menschen verschiedener Volksstämme in seine Gemeinschaft aufgenommen und so zur Integration der Fremden beigetragen. Er hat auf die ständige Neugier seiner Zeit, auf das ständige Aussein nach "events", nach "panem et circenses", nach Brot und Spielen, mit dem Rückzug in die Stille geantwortet. So hoffe ich, dass die Leser in der Botschaft Benedikts eine Antwort auf manche ihrer Fragen und ihrer Sehnsüchte finden.

Erbe und Auftrag
„Eine kleine, jedoch an vielen klugen Gedanken und guten Anregungen reiche Schrift.“

Neue Bücherei
„Es kann daher allen Büchereien empfohlen werden.“

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten