Anselm Grün

Gebet und Selbsterkenntnis

Münsterschwarzacher Kleinschriften

9,95 € *
69 Seiten, broschiert, 10,5 x 18,5 cm, Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 1, ISBN 978-3-87868-197-7
Durch das Gebet zu sich selbst finden

Der Weg des Gebetes ist ein Weg zu immer klarerer Selbsterkenntnis und ein Prozess innerer Läuterung. Das Gebet führt zu einer ehrlichen Betrachtung des eigenen Lebens. Es deckt Wunden auf und heilt sie gleichermaßen.

Anselm Grüns allererstes Buch erschien 1979 als Band 1 der Taschenbuchreihe „Münsterschwarzacher Kleinschriften“. Mittlerweile ist Pater Anselm der erfolgreichste christlich-spirituelle Autor unserer Zeit. Ohne das Gebet als Quelle der Selbsterkenntnis wäre er das kaum geworden.

 

Aus dem Vorwort (Neuauflage 2002)
Das Thema der ersten Kleinschrift könnte eine angemessene Überschrift für die gesamte Reihe sein. […] Der Ansatz der damaligen Kleinschrift ist für mich auch heute noch gültig. In den 23 Jahren habe ich nur versucht, ihn weiter zu entfalten und in verschiedene Bereiche der Theologie und Spiritualität hinein zu übersetzen. (...)

Anselm Grün

Christ sein heute

„Selten sind mit solcher Klarheit Chancen und Ziel des Gebets formuliert worden.“

 
Ihr Kommentar
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten