Pater Anselm besuchte Südamerika

Zum dritten Mal bereiste der beliebte Autor Brasilien, Argentinien...

See below for the english version

Nach vielen Einladungen hat sich Pater Anselm dazu entschieden, Südamerika in diesem Jahr erneut zu besuchen. Bereits 2006 und 2008 bereiste er Argentinien und Brasilien.

Erfahren Sie mehr über die Stationen seiner Reise vom 4. bis 15. April 2010:
Am Ostersonntag startete Pater Anselm von Frankurt aus nach Südamerika:

Lima, Peru
Die erste Station seiner Reise ist Lima, die Hauptstadt Perus. Tagsüber nimmt Pater Anselm an diversen Gesprächskreisen mit Teilnehmern aus Wirtschaft, Bildung und christlichen Einrichtungen teil. Am Abend fand eine Großveranstaltung zum Thema „Wie kann ich Gott erfahren in der heutigen Zeit?“ statt.

Buenos Aires, Argentinien
Wie bereits in den vergangenen Jahren haben die Verlage Agape, Bonum, Guadalupe, Lumen und San Pablo die Reise mitorganisiert. Zusammen haben sie den Titel "Die Jugend und ihren Weg zum Glauben" publiziert. Auch hier fanden Großveranstaltungen mit Pater Anselm zu den Themen „Eucharistie“, „Junge Menschen und ihr Weg zum Glauben“ und „Die Kraft der Gebärden“ statt. Viele TV- und Radiosender sowie Zeitungen und Zeitschriften nutzen die Gelegenheit, Pater Anselm persönlich zu treffen und ihn zu interviewen.

Cordoba, Argentinien
In der zweitgrößten Stadt Argentiniens sprach Pater Anselm über „Die Rolle der Familie in Krisenzeiten“.

Salta, Argentinien
In Salta, eine Stadt an den Ausläufern der Anden, traf Anselm Grün den Erzbischof von Salta Monsenor Mario Antonio Cargnello und er zelebrierte in der Kathedrale die Heilige Messe. Die Abendveranstaltung mit dem Thema „Warum gibt es Leid?“ fand im Teatro Provincial de Salta statt.

Sao Paulo, Brasilien
Nach dem Besuch in Argentinien reiste Pater Anselm weiter nach Brasilien. Dort fand im Pilgerzentrum „Paróquia Santuario Sao Judas“ in Sao Paulo eine Großveranstaltung mit dem Thema „Spirituelle Qualität des Lebens“ statt.

Recife, Brasilien
Das außergewöhnlich schöne Benediktinerkloster „Mosteiro de Sao Bento de Olinda“ hieß ihren Mitbruder herzlich willkommen. Hier hielt er eine Veranstaltung zum Thema „Menschen führen – Leben wecken“.

Salvador da Bahia, Brasilien
Auf der letzten Station dieser langen Reise sprach Pater Anselm in der Basilika „Mosteiro de Sao Bento“ über „Veränderungen des religiösen Lebens im 21sten Jahrhundert“.
Von dort ging es dann wieder zurück nach Münsterschwarzach. Auf dem Weg zum Flieger entdeckte P. Anselm in der Flughafenbuchhandlung von Salvador einige seiner in Brasilien erschienen Bücher, was ihn sehr freute.
Insgesamt absolvierte P. Anselm in den 11 Reisetage 11 Flüge.

Zu jeder Veranstaltung kamen viele Menschen, um von ihm gesegnet zu werden, ein paar Worte mit ihm zu wechseln oder um ein Autogramm zu bitten. Nach den Vorträgen sprach Pater Anselm über seine Bücher und stand anschließend für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Außerdem fanden unzählige Interviews für TV, Radio und Zeitungen statt.

 

Father Anselm visited South America for the third time from 4th April till 15th April 2010

 

After a number of invitations, Father Anselm decided to visit South America again. He had already travelled around Argentina and Brazil in 2006 and 2008.

You can read a short description in the following: Father Anselm started from Frankfurt on Easter Sunday to South America:

Lima, Peru
Lima, the capital of Peru, was the first station of his journey. During the day Father Anselm participated on several meetings with members of business, education and Christian organizations. In the evening a big event took place on the topic “How To Experience God In These Times?”

Buenos Aires, Argentina
As in the last years, the tour was organized by the publishing houses Agape, Bonum, Guadalupe, Lumen and San Pablo. They published in a co production the work by: “Anselm Grün: The Art Of Growing Up”. A lot of big events took place on the following themes: “Eucharist”, “Young people and their way to faith”, “Power of gestures”. A lot of TV and radio stations used the opportunity to meet Father Anselm personally or to interview Father Anselm.

Cordoba, Argentina
Father Anselm talked about “The Family’s Role In Times Of Crises” in Cordoba, the second largest city of Argentina.

Salta, Argentina
He met Monsenor Mario Antonio Cargnello, the Archbishop of Salta in Salta, a city at the foothills of the Andes. He celebrated the mass in the cathedral, whereas the evening event was held at the “Teatro Provincial de Salta”. Topic of the lecture: “Why Is There Suffering In The World?”

Sao Paulo, Brazil
Father Anselm continued his trip in Brazil. A big event took place at “Paroquia Santuario Sao Judas”, a pilgrim centre, in Sao Paulo. Theme of the lecture: “Spiritual Quality Of Life”.

Recife, Brazil
Benedictine monks welcomed Father Anselm in their extraordinarily beautiful monastery “Mosteiro de Sao Bento de Olinda”. Theme of the day: “Awaking Life – The Leaders Role In Today’s Working Environment”.

Salvador de Bahia, Brazil
Father Anselm talked about “Changing In Religious Life In The 21st Century” at the Basilica “Mosteiro de Sao Bento”, the last station of the journey. Father Anselm was very honored to see his books in the showcase of the airport bookstore in Salvador de Bahia.

Father Anselm completed 11 flights during his 11 day trip in all. A lot of people visited his presentations, asked for a blessing, exchanged a few words with him or asked for an autograph. After all lectures Father Anselm responded questions, asked by his visitors. In addition he gave a lot of interviews for TV, radio and newspapers.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.